11111

cimg3331Ein Lauf im dunkeln ist doch was ganz anderes. Heute ging es um 1630 los auf meine Salzdetfurther Wald Runde. Die erste gute Stunde wurde ich von einen schönen Abendlicht begleitet aber im Petzer Wald wurde es zunehmend dunkler, bis es schließlich so dunkel war wie im Hühnera….. Also Lampe auf die Birne und weiter. Ist schon ein komisches Gefühl durch dichte Fichtenschonungen zu laufen wo gerne die Wildschweine leben 🙂 Unterwegs sah ich nun auch immer wieder die Markierungen des Kill50. Die werden ich demnächst noch oft sehen ;-). Nach 15 km hatte ich wieder „Zivilisation“ unter den Socken. Es ging noch kurz am Solebad vorbei und dann ab nach Hause.

 

cimg3332

cimg3340cimg3344cimg3349cimg3350

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen