Homerun Hi-Börde

Was soll ich sagen ? Heiß war es und zwar richtig. Solange ich am Knebelberg/Galgenberg lief war alles gut. Klar, heiß aber schattig. Oberhalb von Listringen mußte ich dann den Schutz des Waldes verlassen und es traf mich mit voller Wucht. Der große gelbe Ball kämpfte mich gnadenlos nieder und bis ich wieder bei Wesseln den Wald betrat hatte er mich geschaft. In Heinde gönnte ich mir eine kurze “Dusche” auf dem Friedhof, aber auch das brachte nur kurze Erfrischung. Ich war dann auch echt froh als ich endlich in Wehrstedt war …. puhhhh. Samstag werde ich so früh wie möglich starten, am besten noch vor 6 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen