3. Letzter Freitag im Oktober Lauf

LFiOL 2016 von suedkreislaeufer auf Vimeo.

Es ist mal wieder soweit gewesen, der 3. LFiOL stand an und jede menge Freunde sind meiner Einladung nach Wehrstedt gefolgt. Heute dürft Ihr Euch über den Bericht von Matthias Müller (Matze) freuen, ich finde: er hat es auf den Punkt gebracht, und das Video ist die Krönung. Viel Spaß beim lesen Smiley

 

…oh Gott“

…Hartmann, wenn ich jetzt meine Bestätigung für Dezember zurückziehe, ist das nicht persönlich gemeint“

…acht Facebook-Freunde weniger…“

…wie sollen wir das nur bis zur Pizza schaffen?“

…guck mal – da ist der Weg gewesen!!“

…waren das gerade Schwimmgeräusche da vorne?“

…wo ist Michael?…dem kipp ich Cola in den Tank von seiner Motorsäge!!!“

…jetzt hab ich auch schon nasse Füße – das kann ich ja gar nicht ab…“

…zum Glück hab ich ne lange Hose an!“

Es ist Freitag der 28.10.2016 – 17:30 Uhr.

Zehn Verrückte sind angerückt um der Einladung von Michael zu folgen.

27km durch den heimischen Dschungel um Bad Salzdetfurth.

Um 17:47 Uhr machte sich nun die Rotte, bestehend aus Doris, Tanya, Ingmar, Matthias, Björn, Christian, Patrick, Johannes, Toni, Jan, Michael und die beiden Vierbeiner Clarkson & Nebro auf, neue Wege zu erkunden!

Unser Weg führte uns erst einmal 3 km über Asphalt, viel flacher harter willkommener Asphalt. Kurz nach Östrum kam der erste Anstieg und es ging auch gleich auf den Trail und in den Wald oberhalb vom Maiental hinein. Die Stirnlampen mussten nun eingeschaltet werden.

Nach einem längeren Stück bergab folgte der Anstieg zum Grießberg. Hier mussten sich leider Patrick und Doris von der Gruppe trennen, Patrick sein Knie machte Probleme und Gesundheit geht ja bekanntlicher Weise vor!!

Nun gut, die Läuferschar war doch recht flott bergauf unterwegs und es musste so kommen wie es kommen muss. Niemand achtete auf den Track und bums waren wir in einer Sackgasse kurz unterhalb vom Grießberg. Die schönsten Abenteuer beginnen ja immer mit den Worten:“ folgt mir, ich kenne da eine Abkürzung“

WILLKOMMEN AUF HARTMANN’S WEGEN 😉

In tiefster Gangart, mit brennenden Waden, nassen Füssen und zerschnittenen Beinen kamen wir oben auf dem Grießbergtrail an. Eigentlich wollten wir uns hier im Gipfelbuch verewigen, aber irgendwer nahm die Führung und das Tempo in die Hand und ballerte den Grießbergtrail hinunter.

LFiOL from suedkreislaeufer on Vimeo.

Nach ca. 1 km kam die Kehrtwende und es lief, insofern dies möglich war, den parallel Weg 1 km bergauf. Einen Kilometer von Wildschweinen aufgewühlter Trampelpfad, begleitet von anhaltend schmatzenden Schuhgeräuschen.

Michael stellte nun mit entsetzen Fest: 2km Umweg für 50m Downhill!!! Auch ein Hartmann kann sich bei Nacht im eigenen Wohnzimmer verlaufen 😉 Wir waren nun endlich wieder auf dem Ursprungstrack und setzten die Reise über den Bosenbergtrail bis hin zum Erlengrund (KILL50 Strecke) wie geplant fort. Bei Km 17 an der Teufelsküche, entschieden wir uns die Strecke zu verändern.

Der Wildnispad und der Umweg hatte doch erheblich Zeit gekostet und ein rechtzeitiges Eintreffen am Ausgangspunkt war in weiter Ferne. Anstatt wie geplant weiter über die Trails am Ghs Waldfrieden und Segelflugplatz vorbei, liefen wir auf direktem Weg und ohne sich mit etwas aufzuhalten nach Detfurth hinunter. Wechselten die Talseite und begonnen mit dem Anstieg auf befestigter Waldautobahn zum Sauberg bzw. zur Passhöhe am Rossplatz.

Ab dem Sternplatz begaben wir uns in den Wehrstedter Südhang und liefen fluffig und schnellen Fußes 3km hinab bis ins Basislager nach Wehrstedt, wo auch schon die Pizzen und hopfenhaltige Kaltgetränke auf den Verzehr warteten.

Finish nach knapp 26 km und 02:45:00 Std.

Es war doch wieder eine gelungene Veranstaltung mit Spaß und Lachfaktor.

und beim nächsten mal laufen wir dann auf richtigen Trails. Das konnte man ja mit Staßenschuhen laufen!! (Zitat von Jan)

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte, Laufen mit Freunden abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 3. Letzter Freitag im Oktober Lauf

  1. Pingback: Herbstlicher Hildesheimer Wald | Suedkreislaeufer.de

  2. Pingback: Gipfelstürmer | Suedkreislaeufer.de

Kommentar verfassen