Börde-Waldlauf

Bei einer Doping Kontrolle heute morgen wäre ich bestimmt aufgefallen Smiley Gestern hatte ich schon Zahnschmerzen und die Nacht wurde sie ziemlich heftig. Bis halb 2 lag ich wach im Bett und drehte mich von links nach rechts, dann warf ich mir 2 Ibu 600 ein und endlich schlief ich dann ein- aber um 6 weckte mich mein Apfel und ich machte mich fertig für meine Runde Smiley MIt dem Auto fuhr ich nach Heinde zur Deponie um von dort aus um 7 Uhr zu starten. Zunächst ging es westwärts auf den Knebelberg. Dort oben hat Sturmtief Andrea mächtig Flurschaden gemacht. Dicke alte Buchen hat es umgerissen, zum Teil auf die Wege. Weiter ging es runter vom Berg Richtung A7 die ich dann unterquerte um dann später bei Wendhausen wieder hoch auf den Kammweg zu kommen. Dann über schön matschige Trails und auf Waldwegen entlang zum Kapellenberg nach Ottbergen, rauf auf den super Heidelbeerenbergtrail um dann steil Bergab zu einer geheimen verlassenen Militäranlage zu gelangen- huiiiiiii. Was da wohl mal war ? Wo es steil berab ging muss man meist auch wieder hoch- also wieder hoch auf den HBB-Trail und nach einer Schleife, rauf auf den “Langen Berg” und von da zurück bis zum Ausgangspunkt. 25 km mit doch immerhin 470 Höhenmetern waren es dann zum Schluß. Es war naß und frisch- sehr matschig und hat jede Menge Spaß gemacht. Vor allen hat es mich von den puckerden Zahn abgelenkt, den ich dann Nachmittags in einer “Not-OP” vom Zahnarzt meines Vertrauens in fast 2 Stunden behandeln ließ. So kann man auch den Tag verbringen Smiley

… und hier noch die Bilder Zwinkerndes Smiley

IMG_0560IMG_0561IMG_0562IMG_0564IMG_0566IMG_0568IMG_0572IMG_0575IMG_0576IMG_0579IMG_0584IMG_0586IMG_0595IMG_0596IMG_0598IMG_0599IMG_0604IMG_0605

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Index abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .