Tosmarbergtrail


Die Gelegenheit war günstig und die „klimatischen Bedingungen“ versprachen einen matschigen, rutschigen Tosmartrail. Also ging es gleich nach der Arbeit von Detfurth aus hoch auf den Tosmartrail der mich bis Diekholzen führte. Diese Strecke ist immer wieder eine „Reise“ wert, allein schon wegen der Aussichten auf Hildesheim und das Innerstetal. So schlitterte ich bis Diekholzen hoch und runter und trat dann über Röderhof, auf Teilen der Stunt100 Strecke die Rückreise an. Am Waldrand oberhalb von Diekholzen wurde bereits mitte November 2011 der Trail von gefällt Buchen und Fichten versperrt. Ich dachte das die nun endlich mal weg sind- Pustekuchen, die liegen da immer noch so rum. Schweinerei ist das, zumal das auch ein Wanderweg ist. Da fällt mir nix mehr zu ein.

Am Segelflugplatz vorbei (nun ward es dunkel geworden) ging es nach Wesseln hinunter und die letzten 7 km lief ich auf Asphalt, nunja, mußte mich ja auch beeilen um zum Abendessen zu Hause zu sein 🙂

Video: Begleitet mich ein Stück auf den Tosmartrail

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .