Bad Salzdetfurther Wald


Minus 8 Grad, aber sonnig, und was am wichtigsten ist: ein wenig früher Feierabend = mehr Zeit zum Laufen 🙂 Um kurz nach halb 4 konnte ich bereits starten, also fast eine Stunde früher als sonst. So ging es denn dann wohlgelaunt erst einmal hoch zur Ohe um einen Blick auf die Windräder von Breinum zu erhaschen und um zu sehen woher der Wind weht, östliche Richtung, das ist gut, dann kann ich nach Petze laufen und hab Rückenwind und zurück durch den Wald, da ist eh kein Wind. Immer noch hat uns der Frost fest im Griff und zum Wochenende hin soll es noch kälter werden. Beim laufen merkt man da fast nichts von. Alles ist schön warm eingepackt, fast schon zu warm. So zog ich dann heute endlich mal wieder durch den Hildesheimer/Bad Salzdetfurther Wald. Der Boden steinhart gefroren so das man immer schauen muß sich nicht die Knacken zu brechen. Nach  25 km, bzw. 2,5 Stunden war ich dann wieder von meinen Ausflug zurück 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.