Rennstieg

Es wird wärmer – Tauwetter setzt ein. Um den großen Matsch zu entgehen begab ich mich Richtung Rennstieg. Dort „oben“ liegt erwartungsgemäß immer noch Schnee. Über Harbarnsen an Adenstedt vorbei ging es hoch (die olle lange Rampe) bis zum Waldrand des Sackwaldes und dann auf den Rennstieg. Super, hier oben liegt noch wesentlich mehr Schnee wie bei uns. Es läuft sich wie auf Watte und es hätte meinetwegen noch lange so weiter gehen können. Auf den Rennstieg ging es über Wernershöhe nach Sibbesse und dann über Petze  zurück nach Hause. So bin ich ganz nebenbei auf schöne 35 km gekommen, bei besten Laufwetter. Die Sonne hat sich zwar versteckt, im gegenteil, es war eigentlich nebelig, düster und Mistwetter aber zum Laufen optimal.


Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Rennstieg

  1. Thomash sagt:

    Schöne Sache, lass uns das Ding mal komplett laufen. Die richtig schönen Stellen sind an der Winzenburg.
    Gruß
    Thomas

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.