Schneeexpedition Segeste

Keine gute Idee gewesen sich auf den Weg nach Petzte zu machen. So ein Schneetreiben in der Feldmark hatte wir schon lange nicht mehr. Das zerrt natürlich mächtig an der Kondition, in Segeste bin ich daher abgebogen und hab “versucht” noch ein wenig halbwegs vernünftig zu laufen. Am Ende waren es doch 20 km, nicht schnell, aber mächtig anstrengend. Das gute an den Schnee ist: selbst ein Radweg ist nun ein Trail, da brauch man nicht drum durch den Wald zu toben Smiley Meine neue Jacke hat sich mal wieder bezahlt gemacht, einwandfrei das Teil und auch das ich mir meine Xkross aufgesetzt habe war goldrichtig, so war ich vor dem bösen Schneesturm geschützt Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Index veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen