ToBoGri Trail

Drei der schönsten Trail´s im Hildesheimer Wald in einen Stück, bei Schnee und frostigen Temperaturen…. Herz was willst Du mehr Smiley Zunächst lief ich den Tosmartrail, die volle Kante bis Diekholzen. Auf dem Baumstumpf folgte die erste Fotosession Smiley … muß sein… Immer wieder stieß ich auf Wege die von gefällten Bäumen blockiert waren, das war nicht gerade Laufrhythmus förderlich aber so ist der Trail. Von Diekholzen ging es hoch zum Bosenbergtrail bis zum Kabusturm. Hier genoss ich die nun stärker werdende Sonne bevor ich mich auf die letzte Etappe zum Grießbergtrail machte. Der Schnee lag hier oben noch ziemlich fett, ließ sich aber sehr gut laufen. Teilstücke die länger vom großen gelben Ball beschienen worden sind waren bereits abgetaut und dafür mächtig matschig. Noch hielten sich diese Stücke aber in Grenzen. Große Flächen von aufgewühlten Laub verrieten mir die Aktivitäten der Borstenviecher die es hier oben zu Hauf gibt. Nach über 3,5 Stunden mit ca. 700 hm schlug ich dann wieder in der Basis auf. Schöööööön …..

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen