Wohldenberg

Was für ein Wetter, 26.0 °C aber gefühlte 30 !!! Aber wer in der Mittagszeit startet muss sich ja auch nicht wundern. Mein Ziel war die Wohldenburg auf dem Wohldenberg. Vorher wollte ich das Gipfelkreuz was dem Wohldenberg vor gelagert ist (Nienhagen) noch besuchen, aber wie nicht anders zu erwarten fand ich noch immer nicht die Zuwegung (gibt es überhaupt eine…. hat da jemand einen Tipp für mich). Nun ja, wenn das Kreuz nicht besucht werden will, dann halt nicht. Also hoch zur Wohldenburg wo ich erst einmal eine klein Pause einlegte. Von hier oben hat man eine tolle Aussicht in die Umgebung. Schwer vorzustellen das die Wohldenburg mal so eine große Anlage war (siehe Bild). Aber man findet tatsächlich noch Burgreste in der Anlage. Weiter ging es über den “Langer Berg” bis höhe Schlewecke um die Rückreise anzugehen. Hier hab ich mich in der Feldmark ein wenig vertüddelt und plötzlich war der Weg zu Ende. Sch…. also quer über das Stoppelfeld nach Schlewecke. So langsam machte sich die Hitze in meinen Kopf und in meinen Beinen breit. Nun aber “schnell” nach Hause. Am Schellbrunnen mußte ich noch einmal meine Flasche mit kalten Quellwasser auffüllen, ein Liter war für heute zu wenig. 32 km später war ich wieder in Wehrstedt und freute mich auf eine kalte Cola. Juchhei.

Allen ein schönes Wochenende !!!

CIMG2401CIMG2403CIMG2404CIMG2405CIMG2407CIMG2408CIMG2409CIMG2410CIMG2411CIMG2412CIMG2413CIMG2414CIMG2415CIMG2416CIMG2417CIMG2420CIMG2421CIMG2422CIMG2423CIMG2424CIMG2425CIMG2426

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .