Barfuß Trail mit Hansi

Meinen heutigen Lauf bestritt ich gemeinsam mit Hansi (der Köhlervibram fingersockeHans Smiley) “barfuß” in meinem Laufrevier. Wir trafen uns um 10 Uhr um ganz entspannt bei frostigen, aber nicht unangenehmen Temperaturen unsere Runde zu ziehen. Wegen der längeren Strecke bei minus Graden entschloß ich mich diesmal die Zehensocken auszuprobieren. Das entpuppte sich als eine Super Idee, da ich so keinerlei Kälte Probleme hatte.

Unsere Route führt uns durch die Sauberge durch Bad Salzdetfurth in den Salzdetfurther Wald übers Maiental nach Wehrstedt, das waren gut 15 km. Bisher war meine längste Strecke mit den KSO 8 km und somit war das zumindest für mich eine Premiere und ich war/bin gespannt wie sich das auf die Muskeln auswirkt.

2002

leguanoUnterwegs hatte wir jede Menge Zeit uns fachlichen Gesprächen zu widmen, was die Zeit wie im Fluge vergehen ließ. Hier und da ein kurzer Foto und ein Video und Ruckzuck waren wir plötzlich wieder in Wehrstedt. Naja, so ganz Ruckzuck war es nicht, aber wir waren ja nicht auf der Flucht. Wir liefen ganz entspannt und freuten uns über unsere super “befußung”. Hansi lief sein Leguanos und ich die Vibrams, das war bestimmt ein Bild für die Götter.

schacht3

Das Fazit meines ersten längeren Laufes mit den Vibram FiveFingers KSO Trek lautet eindeutig: HAMMER- das wird auf jedenfall ausgebaut.

Mein Ziel für 2011 ist nun die Distanzen auszuweiten und möglichst im Mai beim Hannover Marathon in den Vibrams am Start zu stehen. Schaun wa ma.

Euer Suedkreislaeufer

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte, Laufstrecken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Barfuß Trail mit Hansi

  1. Marco sagt:

    Genial, ich war heute in der gleichen Ausführung 17,55 km mit 510 Höhenmeter auf neuen Trails unterwegs.

  2. Marco sagt:

    Sag mal sind deine Zehensocken auch viel zu lang an den Gliedern? Ich habe mehr Probleme diese blöden Socken an die Füsse zu bekommen als die FF! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.