Deisterlauf

Endlich wieder mal “Deister”. Mein letzter und zugleich erster Lauf in diesen sagenhaften Waldstück war im Januar 2012. Hier gibt es jede Menge tolle Trails die nur darauf warten gelaufen zu werden. Leider hab ich ca. 50 Minuten Anreise, sonst wäre ich bestimmt öfters hier, aber dann wäre es ja vielleicht irgendwann nichts besonderes mehr.

Um 08:00 trafen wir uns auf dem Parkplatz beim Sportplatz Bredenbeck. Wir, das waren Tanya, Andre, Benjamin und meiner einer. Mit leichter Verspätung (Benjamin mußte erst noch die Haare frisieren) begaben wir uns dann auf unser gemeinsames Sonntag-Vormittag-Abenteuer. Gleich zu Anfang schruppten wir die ersten Höhenmeter hoch um sie kurz danach auf dem ersten fantastischen Downhilltrail wieder zu vernichten. Im groben ging das die nächsten 3 Stunden so weiter. Singletrail hoch, Singletrail runter. Unserer “Führerin” Tanya hätte man das Grinsen, wenn man es gewollt hätte, operativ entfernen müssen. Sie war in Ihren Element: Matsch. Aber auch wir “Quotenmänner” hatten unsere Freude. Nur Benjamin mußte leider schon nach 10 km alleine zurück zum Auto. Er hatte noch eine Erkältung in der Brust und lief nur auf halber Lunge. Schade, so mußten wir zu dritt weiter und kämpften uns erneut rauf und runter. Besonders witzig war der Aufstieg zum Bielstein. Holla die Waldfee, das war schon eine Ansage. Steil, rutschig, aber auch recht spaßig. Und wie so oft wenn es irgendwo hoch geht gibt es auch ein runter Smiley In der Summe waren das, laut Garmin gut 900 hm, was ja auch schon einmal eine Hausnummer ist.

Irgendwann, nach ziemlich genau 03 Std. und 20 Min. erreichten wir wieder unseren Parkplatz in Bredenbeck. Dreckig und glücklich… so wie es sein soll. Und Benjamin wartete schon auf Andre um Ihn abzuholen.

Danke für diesen schönen Vormittag mit Euch. Nächstes mal eventl. bei uns… die Messlatte liegt natürlich enorm hoch aber mir fällt schon was ein Zwinkerndes Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte, Laufen mit Freunden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .