Aprilwetter

Aprilwetter wie aus dem Lehrbuch: Regen, Sonne, Regen, Hagel, Hagel, Hagel, Regen, Sonne …… aber egal, das erste mal seit ca. 2 Jahren das ich mit Regenhose starte, und wie sollte es anders sein, kaum bin ich ein paar Kilometer gelaufen kommt die Sonne raus und ich schwitze wie ein Bär. Aber bereits in den Feldern von Breinum in Richtung Petze lief ich in eine schöne dicke schwarze Wand, mit Gegenwind vom feinsten. Ich hatte aber Glück, ich bekam nur ein “wenig” ab, das meiste zog rüber Richtung Sellenstedt, Adenstedt. Irgendwann hatte ich die Nase voll und hielt an um mich der Regenhose zu entledigen, und wie sollte es anders sein, keine 2 km weiter sprang ich wieder hinein. Es hagelte und das nicht schlecht. Alles in allen hat es trotz, oder gerade wegen des Wetters so ein Spaß gemacht. Wir sind schon manchmal komisch gepolt Zwinkerndes Smiley


Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.