OhSauBöGri

Es gibt auch hier bei mir immer wieder Ecken wo ich noch nie gewesen bin, zumindest nicht “laufend”. Eine dieser “Ecken” ist die 1000 jährige Linde in Upstedt. Klar, man war schon mal da, aber das ist bestimmt 20 !!!! Jahre her. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Also hab ich mir für heute mal die Linde als Zwischenziel ausgesucht. Um kurz vor 09:00 Uhr lief ich los, vorher hat es noch kräftig geregnet und beim Blick aus dem Fenster sah es kühl draußen aus. Und so bin ich viel zu warm angezogen gestartet. Die Regenjacke wanderte schon nach 500 metern in den Rucksack. Die wasserdichten Socken waren eine gute Wahl, aber die Hose und auch das Shirt hätten ruhig kurz sein können…. ich falle immer wieder drauf rein Smiley

Nun gut, zunächst um die Ohe herum und auf Feldwegen zur sagenumwogenden Linde nach Upstedt. Hier natürlich Fototermin, keine Frage. Weiter ab hier hoch zum Wald. Diese Steigung ist echt der Hammer und ich kann sie nur jeden Empfehlen der mal HM auf Asphalt trainieren möchte Smiley Dann sollte man allerdings noch weiter unten starten.

Von Upstedt aus lief ich auf den direkten Wege nach Bad Salzdetfurth, bzw. Detfurth um von hier aus hoch zum Rosen- Bösenberg zu gelangen. Nun “nur” noch hoch zum Griesberg und dann rollen lassen bis ins Maiental. Blick auf die Uhr… Hmm, 30 k werden knapp, also in Wehrstedt noch einmal bis zu “meinen” Kastanien und zurück und dann aber schnell nach Hause. Mittagessen steht schon fast auf den Tisch Smiley

Nicht schnell, aber schön, und mit 745 hm auch nicht das was man “flach” nennt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .