AchterWurmBrock–Karfreitag 2018

Wir haben es mal wieder getan, der Christoph und ich. Bei allerbesten Karfreitagswetter sind wir eine Genussrunde durch den Harz gestratzt. Der Plan: Sonnenaufgang auf dem Achtermann, dem dritthöchsten Berg Niedersachsens, und von hier aus den Brocken bewundern.

Start war um 06:20 Uhr auf dem Parkplatz Oderbrück Süd, das hieß für mich aufstehen um 04:10 Uhr (nach dem ich erst um halb 1 ins Bett gegangen bin Smiley ) und treffen mit Christoph und 05:15 Uhr auf dem Rasthof Hildesheimer Börde zwecks Fahrgemeinschaft.

Was hatten wir für ein Glück (obwohl: wenn Engel reisen ….), pünktlich zum Sonnenaufgang waren wir auf dem Gipfel des Achtermannes. Was für ein grandioser Tagesbeginn. Besser geht es nimmer. Die Stille, die Sonne, die Luft … einfach toll.

Nach unzähligen Foto´s machen wir uns wieder auf den Weg, bei besten Laufbedingungen (es hat die Nacht 2 cm Neuschnee gegeben) watzen wir über den “Bösen Hund” zum höchsten Berg Niedersachsen, den Wurmberg.

Vom Wurmberg aus geht es hinab bis zur alten Bobbahn, wir kratzen Schierke an und erklimmen über den Eckerlochstieg den Brocken, unser Berg. Hier oben weht schon ein steifes Lüftchen und nach kurzer Fotopause machen wir uns auch alsbald wieder an den Abstieg, direkt nach Oderbrück.

Nach 4,5 Stunden sind wir wieder auf dem Parkplatz. Wir haben jeden Meter genossen, hatten tiefgründige Gespräche Zwinkerndes Smiley und einfach einen schönen, entspannten Morgen in der freien Natur. Was gibt es schöneres ?

Die folgenden Bilder sind alle von Christoph, vielen Dank dafür.

Ich würde sagen: Alles richtig gemacht.

Veröffentlicht unter Index, Laufberichte, Laufen mit Freunden | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar