Hohe Tafel

Für mich ging es heute mal wieder zur Hohen Tafel in den Sieben Bergen. Hin und zurück “lockere” 38 km bei schönsten Herbstwetter.

Zunächst lief ich durch das Maiental bis Petze um dann über Sibbesse in die Sieben Berge zu gelangen. Ich wählte den direkten Weg zum Turm, die andere Strecke werde ich ja in 14 Tagen beim KILL50 benutzen Smiley Schön den Turm und die Aussicht dort oben bei Tageslicht zu genießen und nicht wie beim KILL mitten in der Nacht (was natürlich seinen besonderen Reiz hat). Vorerst bin ich aber froh auch etwas zu sehen. Nach einer kleinen Fotopause geht es wieder runter und in Richtung Kulturherberge. Bis Höhe Sellenstedt laufe ich noch im Wald, dann verlasse ich diesen und nehme den direkten Weg nach Wehrstedt.

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .