Wrisbergholzen – Sibbesse

Schnee, beim Blick heute morgen aus dem Fenster sah ich „weiß“. Gestern hatten wir „Feuerzangenbowle“, dem entsprechend spät wurde es die Nacht und das aufstehen fiel ein wenig schwer. Aber es half nix, die Pflicht rief und der Winterdienst wollte gemacht werden. Nach der Arbeit sprang ich dann auch sogleich in meine Laufklamotten und machte mich auf den Weg. Um 10 Uhr wollte ich bei Hansi in Sibbesse sein um mit Ihm gemeinsam nach Wehrstedt zu laufen. So hatte ich noch fast 1,5 Stunden Zeit um nach Sibbesse zu kommen und lief deswegen nicht direkt sondern ein wenig mit Umwegen. Zunächst zur Ohe hoch. Dort wollte ich ein erstes Foto machen und mußte mit erschrecken fest stellen das meine Kamera mal wieder nicht funktioniert, sie läßt sich einfach nicht mehr einschalten. Muß wohl was neues her …. Für heute mußte dann also das Smartphone reichen, deswegen auch die schlechte Qualität der Bilder, verzeiht mir 🙂 Über Bodenburg, Breinum, Almstedt ging es nach Segeste, ein Blick auf die Uhr…. Ok, Wrisbergholzen kann ich noch mitnehmen. Super pünktlich erreichte ich dann Sibbesse wo Hansi bereits wartete. Er verfolgt meine „Anreise“, wie viele andere aus der „Runtastic Läufer Gemeinde live im Internet und konnte so genau sehen wann ich bei Ihm ankomme… es lebe die Technik (wenn sie funktioniert). Zusammen machte wir uns dann auf den Weg über Petze, dem Triesberg, am Waldrand entlang nach Wehrstedt. Am Rande des Triesberges hatte Hansi vor einiger Zeit mal einen schönen Platz entdeckt den er mir zeigen wollte. Die Stelle , die wir nach einen kleinen „verläufer“ auch fanden ist sicher im Sommer noch um einiges schöner… MERKEN. Übers Maiental erreichten wir dann schließlich Wehrstedt wo Hansi dann auch postwendent von seiner Frau Elke abgeholt wurde. Auch wenn der gemeinsame Part leider wieder sehr kurz war macht es doch jesmal eine Menge Spaß zu zweit durchs Unterholz zu bürsten. In diesen Sinne: Horrido

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .