Bosenberg – Sauberge

Eisiger Wind wehte mir entgegen als ich das Haus verließ, minus 9 Grad zeigte die Temperaturlatte. Das wird gemühtlich Zwinkerndes Smiley Zunächst lief ich durch die Felder  nach Petze, zum Glück mit Rückenwind, der mich sogar ein wenig anschob. Von Petze aus ging es weiter hoch zum Bosenberg. Die Wege waren noch jungfräulich, hier und da mal eine Tierspur, sonst nix. Eigentlich sehr schön, wenn man doch nur ein wenig schneller voran kommen würde. Auf dem Bosenberg begegnete ich “plötzlich” und “total unerwartet” einen einsamen Wanderer. Der Köhler Hans zog seine Spur nach Diekholzen. Ein kurzer Plausch im verschneiten Salzdetfurther Wald und weiter zum Adolf Stoffregen Turm. Hier schnell ein paar Foto´s und ab in die Sauberge. Über den Golfplatz gelangte ich zur “Schutzhütte Fünfberge”, nun aber ab nach Hause… Mittagessen gibt es pünktlich Smiley Nur noch kurz durch die Ohe und 30 km Schneetreten sind vollbracht Smiley …. jetzt kann der Sommer kommen !

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .