Hildesheimer Wald

Auch heute noch einmal ein kleiner Test der STUNT Strecke. Zwei kritische Punkte bin ich dabei angelaufen. Der erste war das kurze Trail Stück westlich der Boschwerke. Durch die grüne Hölle gelangt man zu mehreren Teichen . Der Trail ist stark bewachsen, verläuft ein klein wenig anders als die offiz. Karte angibt, aber ist so ohne Probleme laufbar. Mein Tipp für die erste Runde lautet auf jeden fall eine lange Hose wegen der Brennnesseln und der Zecken zu tragen. Im weiteren Verlauf erreichte ich dann noch eine Stelle der neuen STUNT Strecke die auf jeden fall noch geändert werden muß. Der eingezeichnete Wegverlauf ist so nicht möglich und ich bin um wieder auf den Hauptweg zu kommen “einfach” durchs Unterholz gefegt und hab auch gleich sämtliche Schlammlöcher, Zecken und Kletten mit genommen die ich nur finden konnte. Da müßen wir noch mal dran arbeiten. Über den Kammweg lief ich dann zum Roten Berg und von hier wieder über Petze ins Maiental und nach Hause. So hab ich dann mal ebend fluffige 35 km hin gelegt.

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.