1. Mai Lauf durch den Vogler

Der Vogler, dieses Buntsandsteingebirge mit seinen 460 Meter Hohen Ebersnacken, gelegen zwischen Ith und Soling im Weserbergland, war am 01. Mai unser Ziel. Gemeinsam mit Christoph lief ich um 07:00 Uhr vom Wanderparkplatz Stauweiher bei Scharfoldendorf/Eschershausen los. Bereits nach wenigen Metern befanden wir uns auf unwegsamen Gelände und nach einen kurzer „Verlaufer“ waren wir wieder auf Kurs. Das fing ja gut an. Über den Ebersnacken mit seinen imposanten Holzturm liefen wir auf dem Kammweg bis nach Bodenwerder. Unterwegs bestiegen wir noch den Bodoturm und bewunderten die Aussicht von der Königszinne. Der Kammweg ist eine Wucht. Trail vom aller feinsten und abwechslungsreich, das hätte noch ewig so weiter gehen können. Von der Königszinne ging es im rasanten Tempo runter nach Bodenwerder wo bereits der Baron auf uns wartete. Hier war auch unser Wendepunkt. Zurück liefen wir zunächst zum Bismarckturm auf den Tönniesberg und oberhalb der Lenne in Richtung Tuchtberg nach Oelkassen, also quasi um das nördliche Ende (oder meinetwegen auch den Anfang) des Voglers herum. Nach 4,5 Stunden beendeten wir unseren schönen Vormittag mit jeder Menge Fotos im Gepäck wieder am Auto.

Veröffentlicht unter Index, Laufberichte, Laufen mit Freunden | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 1. Mai Lauf durch den Vogler