RuBS mit Ohe

… ziemlich anstrengende 27 km waren das heute. Der neue Schnee der vergangenen Tage ist auf dem Sauberge Höhenweg so gut wie unangetastet. An laufen war bei Steigungen fast nicht zu denken, nur Teilstücke waren überhaupt laufbar. Daher war ich dann auch froh nach Oheumrundung und Höhenweg wieder “festen” oder besser gesagt festeren Boden unter den Füßen zu haben. Auch wenn die weiße Pracht die Wälder gut aussehen läßt, langsam ist gut …

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen