OhSauBosGri

Mit Hilfe modernster Computertechnik verabredete ich mit heute mit Jens zu einen “gemütlichen” Winterlauf. Bei frostigen -7.0 °C starteten wir um halb 2 hier an der “Zentrale des Wahnsinns” unsere 27 km Runde die uns ca. 880 hm bescherte. Zunächst zur Ohe um von dort in die Sauberge zu gelangen. Der traumhaft verschneite Saubergehöhenweg ließ sich anschauen wie im Märchen. Nachdem wir dann wieder einige hm vernichten hatten um ins Salze-Tal zu gelangen, stiegen wir auf der anderen Seite sogleich wieder auf zum Kabusturm. Ein kurzer Foto-Stopp und weiter über den Bosenberg zum Grießberg. Das liest sich hier schnell, war es aber in keinster Weise. Der Schnee war mit ca. 10 bis 15 cm zum Teil recht hoch (für unsere Verhältnisse) und die vereisten, nicht zu sehenden Spuren der Waldarbeiter (also die der Maschinen) ließen ein schnelles vorrankommen oft nicht zu. Aber wir hatten unseren Spaß und “kurze Weile”.

Dieser Beitrag wurde unter Index, Laufberichte, Laufen mit Freunden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .